• Erste • Da war es also endlich unser erstes Landesligaspiel nach langer Zeit. Im Gegensatz zu den anderen Teams der 11er-Staffel, die schon letzte Woche ihren Auftakt hatten, mussten wir etwas länger warten, um uns zu beweisen – was wahrscheinlich nicht gerade von Vorteil war.

Vor zahlreichen Fans in der Bleichsteinhalle merkte man uns dann eher die anfängliche Nervosität an. Wir vergaben viele freie Würfe und standen oft zu passiv in der Abwehr, so dass Riemke vor allem in der ersten Halbzeit über den Rückraum zu einfachen Toren kam und in Minute 21 noch mit 11:9 führte. Nach einem kurzen Zwischenspurt stand es dann 14:14 zur Pause.

In Halbzeit Zwei kamen wir allerdings besser aus der Kabine und behielten leicht die Oberhand, was auch an der Umstellung auf eine 5:1-Deckung lag. In Minute 41 führten wir, dank eines Gegenstoßtreffers von Jan Rasche, der als einziges überzeugen konnte, erstmals mit zwei Toren (19:17). Die Abwehr stand jetzt besser, doch anstatt weiter davonzuziehen, wurde offensiv oft zu fahrlässig gespielt. In den letzten Minuten gaben wir so die noch bis zur 58. Minute bestehende Zwei-Tore-Führung her und Riemke konnte am Ende einen Punkt klauen.

„Wir haben einen Punkt liegen gelassen. Das werden wir aufarbeiten und versuchen, es nächsten Woche gegen Lössel besser zu machen“, so unser Trainer Henning Becker nach dem Spiel.

Am Samstag (18.09) geht es auswärts gegen TV Lössel.

Anpfiff ist um 18:15 Uhr in der Albert-Schweitzer-Sporthalle (Von-der-Kuhlen-Straße 41, 58642 Iserlohn-Letmathe)

Foto: Jens Pommerenke/airpictures.de

X
X