ÔÇó Zweite ÔÇó Selbecker Turnerschaft II vs. HSG Herdecke/Ende II: 22:23 (14:14)

Die steigende Form der Mannschaft im Training konnte nun erstmalig wieder zu einem Sieg umgem├╝nzt werden. Der Tabellennachbar war gut aufgelegt und konnte immer wieder durch gute Aktionen im Spiel ├╝ber den Kreis und die Au├čen ins Spiel kommen. Unserem starken R├╝ckhalt im Tor (Jonah Blothe) gelang es, das Spiel lange offen zu halten. Die sehr unterdurchschnittliche Abschluss- und Passquote aller Spieler der HSG und die Harmlosigkeit des R├╝ckraums, trotz einiger guter Ans├Ątze, ├╝ber das gesamte Spiel, verhalfen den Selbeckern drei Minuten vor Ende zu einer 1-Tore-F├╝hrung.

F├╝r den Sieg war die konsequente Gestaltung der letzten beiden Angriffe durch Jannis Renhof entscheidend. Daraus resultierten die beiden sicheren Abschl├╝ssen des freigespielten Au├čen Andr├ę Trenkelbach einerseits und den ├╝ber die rechte Seite abger├Ąumten und 7m-verwandelten Strafsto├č von Louis N├Âckel. ­čĺ»

Das war bei den letzten Spielen l├Ąngst nicht so zielstrebig und man kann den Bleichsteinern hier eine Weiterentwicklung zusprechen. Es bleibt nun, den R├╝ckraum wieder vollst├Ąndig zu rehabilitieren, die gleichzeitig auch das Kreisl├Ąuferspiel reaktivieren w├╝rden, um solche Siege zu wiederholen, bzw. diese sicherer nach Hause zu fahren. Der Wille zum Sieg war zum Ende st├Ąrker ausgepr├Ągt als beim Gastgeber.

Fazit: die Mannschaft spielt immer noch weit unter ihren M├Âglichkeiten, hat sich aber einen Teil der dringend ben├Âtigten mentalen St├Ąrke, zumindest f├╝r die letzten Minuten, wieder zur├╝ckgeholt. Gl├╝ckwunsch zum Sieg. ­čĺ¬

X
X