Verbandsliga ist sicher-jetzt winkt die Oberliga

Die Handball A-Jugend der HSG Herdecke/Ende hat das Qualifikationsturnier in Hagen gewonnen und spielt nun in der nächsten Saison mindestens in der Verbandsliga.

Mit einem 27:1 gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft von Grün-Weiß Emst gelang ein Kantersieg, der für die folgende Partie gegen die JSG Gevelsberg–Voerde eher von Nachteil war. Im 2. Spiel lagen die HSG Jungs nach 6 Minuten 0:6 zurück und schafften es erst in den zweiten 15 Minuten nach einem 7:11wieder konzentriert aufzuspielen. Der Lohn war ein am Ende gerechtes 18:18 Unentschieden. Die Aufholjagd brachte dann auch die Motivation und Sicherheit für das dritte Spiel gegen die Tura Halden-Herbeck, das souverän mit 15:9 gewonnen wurde. Im abschließenden Spiel gegen den TUS Volmetal ging es dann um den Turniersieg. Beiden Mannschaften merkte man die Anstrengung der bis dahin absolvierten Spiele an. Zur Pause ein knappes 8:7 war es am Ende einer reinen Energieleistung zu verdanken, dass die HSG mit 14:13 gewann, trotz Unterzahl in den letzten Minuten des Spiels. „Ich bin wahnsinnig Stolz auf die Mannschaft“, so der Trainer Donald Böbel. „Die Mannschaft hat gekämpft und gezeigt was in ihr steckt“.

Am nächsten Wochenende spielt die A-Jugend nun um die Qualifikation für die Oberliga. Ob dies für die junge Mannschaft zu früh kommt, wird sich zeigen. Nach der Qualifikation für die Verbandsliga können sie dort zumindest befreit aufspielen und sehen, wo sie stehen. Zu verlieren haben die Jungs da nichts.

Zur Mannschaft gehören: Bennet Bickel, Henry Blothe, Christopher Funke, Simon Hewig, Matthis Hofmann, Marvin Hüser, Lukas Kell, Lucas Knieling, Nils Kranefeld, Justin Lux, Quentin Münch, Louis Nöckel und Gero Neuhoff

X
X