Mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten sich auch die A-Junioren der HSG Herdecke/Ende bei der JSG Eiserfeld/Siegen. Das Endergebnis von 32:32 (16:13) ging für Betreuer Heinz Neuhoff in Ordnung, obwohl beim Stand von 29:25 für die Ruhrstädter noch alles nach dem ersten Saisonsieg ausgesehen hatte. Doch Eiserfeld kam gegen Ende zurück ins Spiel und übernahm sogar die Führung. Doch Herdeckes Gero Neuhoff erzielte für die HSG drei Sekunden vor dem Spielende noch den viel umjubelten Treffer zum Ausgleich.

HSG: Kell, Heuser; Funke (11/3), Neuhoff (6), Hofmann (5), Frischkorn (2), Lux (2), Münch (2), Blothe (1), Knieling (1), Kranefeld (1), Nöckel (1), Beinlich.

Die Westfalenpost berichtet

X
X