Aus der heimischen Presse:
Wieder knapp geschlagen geben musste sich die A-Jugend der HSG Herdecke/Ende in der Verbandsliga. 45 Sekunden vor dem Spielende erzielten die Gäste von der SGH Unna-Massen den Treffer zum 22:23 – dem Herdecker Nachwuchs gelang der Ausgleich im Anschluss nicht mehr. „Wir haben wie in den bisherigen Spielen am Ende die Konzentration verloren“, ärgerte sich HSG-Trainer Donald Böbel. Seine Mannschaft verpasste es, sich für einen starken Auftritt zu belohnen. „Wir waren klar die bessere Mannschaft“, befand Böbel nach der zweiten Niederlage im dritten Auftritt. Lob fand er für seinen starken Torwart Lukas Kell, der wie in den vorherigen Spielen ein sehr guter Rückhalt war.

HSG: Kell; Neuhoff (6), Nöckel (5), Hofmann (4), Funke (3/1), Frischkorn (2), Münch (1), Lux (1), Blothe, Beinlich, Kranefeld.

X
X