„Nicht hundertprozentig zufrieden“, zeigte sich unser Coach Stephan Hellwig mit der Leistung seiner Mannschaft am Sonntagmorgen in Gevelsberg.

„Wir haben zwar das bisher höchste Ergebnis erzielt, aber auch die meisten technischen Fehler in einem Spiel produziert“, hadert der Trainer mit dem Angriffsspiel der HSG. Der 37:13-Erfolg über die HSG Gevelsberg-Silschede 3 war ein Pflichtsieg ohne besondere Brillanz. Bitter: In der zweiten Hälfte verletzten sich André Trenkelbach und Kevin Braun. Wie lange die beiden ausfallen, müssen genaue Diagnosen noch ergeben. Da kommt die Pause gerade gelegen. In den kommenden vier Wochen steht für das Team Athletik auf dem Trainingsplan, bevor es am 12.11.17 gegen TG Voerde 2 weitergeht.

X
X