Gute Abwehr in der zweiten Hälfte legt den Grundstein: HSG Herdecke/Ende feiert einen 35:19 (11:11)-Erfolg gegen den Tabellenvierten SG TuRa Halden-Herbeck. Dabei ging es zunächst nur sehr beschwerlich los. Nach gutem Start (4:1), stotterte der HSG-Motor gewaltig. In der 20. Minute lag unsere Mannschaft mit 7:9 hinten. Erst nach dem Seitenwechsel kam Herdecke in Schwung. Mit solider Deckungsarbeit und gutem Umschaltspiel zog die HSG schnell über 19:13 auf 25:17 (50.) davon. Überragender Akteur: Quentin Münch aus unserer A-Jugend führt in seinem ersten Spiel für die erste Mannschaft eindrucksvoll Regie.

X
X