Die HSG Herdecke/Ende hat mit dem 34:22-Erfolg gegen RE Schwelm 2 am Sonntag ihren 18. Sieg in Serie eingefahren. Kräftig mitgeholfen haben wieder drei Youngster aus der HSG-Jugend. HSG-Trainer Stephan Hellwig wechselte in der zweiten Halbzeit mit Noah Seuthe, Niklas Rust, Erik Förster, sowie den A-Jugendlichen Matthis Hofmann, Quentin Münch und Gero Neuhoff quasi eine U21 ein. „Das ist das Ergebnis konsequent guter Jugendarbeit im Verein,“ kommentierte Stephan Hellwig nach dem Spiel. Insgesamt gingen 22 Tore auf das Konto von U21 Spielern. Damit ist auch der vorletzte Schritt zum angestrebten Saisonziel getan. Nächste Woche geht es dann in Gevelsberg gegen den CVJM um Alles. Deshalb muss in der nächsten Woche im Training nochmal konzertriert gearbeitet werden, damit das Team am Sonntag 100% ihrer Leistung abrufen kann. Auf gehts Herdecke!

X
X