„Den Titel kann uns keiner mehr nehmen.“ Stephan Hellwig nahm die 22:24 (11:10)-Niederlage im letzten Heimspiel gegen TuS Volmetal 3 gelassen. Der HSG-Trainer war aber sichtlich überrascht vom starken Aufgebot der Gäste. 200 Zuschauer sahen am Samstagabend ein spannendes Handballspiel in der Bleichsteinhalle mit vielen hochklassigen Szenen auf beiden Seiten. „Wir haben eine richtig gute erste Halbzeit gespielt“, kommentierte Hellwig die Partie. „Gratulation an mein Team für die starke Leistung. Ein ganz besonderer Dank an die vielen Zuschauer. Es ist einfach einmalig, was unsere Fans Spiel für Spiel auf der Tribüne abliefern. Das ist erstklassig!“ Die Mannschaft findet sich am Dienstag noch mal zu einem Abschlusstraining ein, bevor es dann in die verdiente Pause geht.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?