Einen am Ende souveränen 31:23 (14:12)-Heimsieg über TuS Volmetal 3 konnte unsere HSG2 am Sonntag feiern. Es ist der 4. Sieg in Folge. Mit dem Auftritt konnte das Trainergespann Graf/Böbel dabei wahrlich zufrieden sein. Volmetal konnte aufgrund des Chancenwuchers der Hausherren – allein 3 verworfene Strafwürfe – nur in der 1. Halbzeit mithalten. Doch bereits hier zeichnete sich das Erfolgsrezept ab; hinten stabil stehen, Tempospiel nach vorne und im Positionsspiel die Lücken am Kreis nutzen. Über den Pausenstand von 14:12 setzte sich die Reserve in der 2. Halbzeit weiter ab. Im Angriff konnte nun konsequenter eingenetzt werden, dem Gast fiel allmählich immer weniger im eigenen Angriff ein. 5 Treffer in Folge erhöhten den Stand vorentscheident auf 26:17 in der 51. Minute. Am Ende konnte unsere Zweite einen guten 31:23-Sieg einfahren, bei dem Patrick Degener mit 9 Treffern ein überzeugenes Verletzungscomback inklusive eines Kopfball-Monster-Blocks feierte. Danke an unsere Zuschauer für die Unterstützung! #dieZweite #Heimsieg #NieohnemeinTeam #HandballinHerdecke

X
X