Mit dem 33:27 (19:15)-Erfolg gegen TuS Ferndorf 3 hält die HSG Herdecke/Ende den zweiten Tabellenplatz in der Handball-Bezirksliga fest. Von Beginn an war die HSG am Samstagabend in Kreuztal die spielbestimmende Mannschaft. Über 5:3, 10:8 und 13:9 (18.) kamen die Herdecker Jungs gut in die Partie. Wieder einmal war es die starke Abwehr, vor einem sehr präsenten Dominik Formella im Tor, die überzeugte. In der zweiten Hälfte gelang es der HSG dadurch sich auf 25:18 vorentscheidend abzusetzen (46.). „Wir mussten heute viel dafür arbeiten, die Anspannung permanent aufrecht zu erhalten“, so HSG-Trainer Stephan Hellwig im Anschluss. „Ferndorf hat geschickt unser Tempo rausgenommen. Das war nicht einfach für uns.“ Nächste Woche geht es im letzten Heimspiel des Jahres gegen TV Wickede. Anpfiff ist bereits am Samstag um 18:00 Uhr.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?