• Zweite • Den ersten Derbysieg dieser Saison konnte unsere Zweite mit 30:23 (13:12) gegen HSG Wetter/Grundschöttel am heimischen Bleichstein feiern. „Heute entscheiden hier Wille und Leidenschaft“, war der Tenor der Trainer Donald Böbel und Wolfgang Graf. Ihre Mannschaft setzte dies auch fast 60 Minuten um. Nur einmal führte der Gast mit 1:2, danach war die HSG2 ständig in Front. Leider konnte man die Grundschöttler nicht ausreichend distanzieren, immer wieder wurden gute Chancen liegengelassen, so dass sich der Gast heran kämpfen konnte. Mit einem knappen 13:12 ging es in die Pause, in der es auch eben nur diesen knappen Spielstand zu kritisieren gab. Aber auch in der zweiten Halbzeit blieb es lange ein Spiel auf Messers Schneide, beide Mannschaften kämpften verbissen um jedes Tor, jeder Ballgewinn wurde gefeiert. Wieder einmal überzeugte dabei Jonah im Tor mit zahlreichen Paraden. Ab der 50. Minute konnte sich die Zweite dann dank einiger TG’s von Jan und Chris sowie Matzes Gewaltwürfen endlich absetzen, um einen umjubelten 30:23-Derbysieg zu feiern. Löblich zu erwähnen ist der jederzeit sportlich faire Umgang beider Mannschaften miteinander trotz des Spielcharakters. Die Zweite, die nunmehr 12:6 Punkte aufweist, hat in diesem Spiel viel Willen und Leidenschaft gezeigt, Jung und Alt haben sich „reingehauen“. Die Entwicklung ist mehr als positiv. #Derbysieger #dieZweite #HandballinHerdecke #hsgherdeckeende

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?