Die Halle steht Kopf: Unsere HSG Herdecke/Ende besiegt Attendorn mit 28:24 (16:12) eindrucksvoll. Gero Neuhoff war mit 7 Treffern in der mit 500 Zuschauern rappenvollen Sporthalle am Bleichstein bester Werfer. Hinten glänzte Dominik Formella im Tor der HSG. Unsere Mannschaft drückte direkt aufs Gas und ging mit 4:0 in Führung. Über 8:2, 10:4 und 11:7 kontrollierten die Gastgeber vor Allem über eine starke Abwehrleistung das Spiel. Der 18-Jährige Jan Rasche erzielte in seinem ersten Spiel für unsere Mannschaft in der 26. Minute das 15:10. Nach der Pause legte die HSG nach und schraubte das Ergebnis auf 20:13 (39.). Als Timm Höntsch sechs Minuten vor dem Ende auf 27:20 erhöhte, stand der Sieger fest. „Die Mannschaft war auf den Punkt voll da“, freute sich HSG-Trainer Stephan Hellwig nach dem Spiel. Dazu noch vor dieser Kulisse. Einfach nur geil.“

Foto: Jens Pommerenke / airpictures.de

X
X