Die Halle steht Kopf: Unsere HSG Herdecke/Ende besiegt Attendorn mit 28:24 (16:12) eindrucksvoll. Gero Neuhoff war mit 7 Treffern in der mit 500 Zuschauern rappenvollen Sporthalle am Bleichstein bester Werfer. Hinten glänzte Dominik Formella im Tor der HSG. Unsere Mannschaft drückte direkt aufs Gas und ging mit 4:0 in Führung. Über 8:2, 10:4 und 11:7 kontrollierten die Gastgeber vor Allem über eine starke Abwehrleistung das Spiel. Der 18-Jährige Jan Rasche erzielte in seinem ersten Spiel für unsere Mannschaft in der 26. Minute das 15:10. Nach der Pause legte die HSG nach und schraubte das Ergebnis auf 20:13 (39.). Als Timm Höntsch sechs Minuten vor dem Ende auf 27:20 erhöhte, stand der Sieger fest. „Die Mannschaft war auf den Punkt voll da“, freute sich HSG-Trainer Stephan Hellwig nach dem Spiel. Dazu noch vor dieser Kulisse. Einfach nur geil.“

Foto: Jens Pommerenke / airpictures.de

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?