Am Sonntag verlor unsere HSG Herdecke/Ende das erste Heimspiel seit 9 Monaten mit 31:32 (17:15). Dabei fing gegen HSG Gevelsberg/Silschede 2 alles gut an. Über 6:4, 10:5 und 14:8 setzten sich unsere Jungs in der 18. Minute auf sechs Tore ab. Ein 4:0-Lauf der Gäste binnen vier Minuten zwang Stephan Hellwig zum Team-Time-Out in der 26. Minute. Herdecke setzte sich nach der Pause wieder ab. Bis zum 23:19 in der 44. Minute schien die Partie im Griff. In Überzahl gelang Gevelsberg der Anschlusstreffer. Von da an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. „Gevelsberg hat das gut gemacht“, erklärte Stephan Hellwig nach dem Spiel. „Am Ende konnten wir an die starke erste Viertelstunde einfach nicht mehr anknüpfen. Heute hat es eben nicht gereicht.“

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?