Die D-Jugend der HSG Herdecke/Ende trat am Vergangenen Donnerstag beim Rasenturnier des TVE
Husen-Kurl an.
Bereits im ersten Spiel wurde klar, dass sich die Jungs erst an den neuen Untergrund gewöhnen mussten.
So wurden viele Bälle verloren, weil durchs Prellen auf dem unebenen Platz der Ball häufig versprang. So
verloren wir das erste Spiel mit 12:7 gegen einen starken Gegner und den späteren Gewinner vom HSC
Haltern Sythen.
Anschließend folgte das Spiel gegen die TuS Wellinghofen, in dem unsere Jungs eine deutliche
Leistungssteigerung zeigten. Durch eine starke Abwehr und viele Tempogegenstöße konnten wir das
Spiel souverän mit 16:3 gewinnen.
Ähnlich verhielt es sich auch im letzten Vorrunden Spiel gegen den Gastgeber vom TVE Husen- Kurl.
Gegen einen körperlich starken Gegner konnten wir ein weiteres mal unser Tempo ausnutzen, was
wiederum durch eine gute, mannschaftlich geschlossene Abwehrarbeit und einen sehr gut aufgelegten
Mattis Weigt im Tor möglich wurde.
Durch die Niederlage im ersten Spiel mussten wir uns mit dem 2. Platz in unserer Gruppe begnügen,
wodurch es im Halbfinale gegen die JSG Brechten/Lünen ging. Nach einem erneut schwachen Start und
vielen überhasteten Aktionen lagen wir zur Hälfte der Spielzeit mit 3:7 zurück. Durch starkes Verteidigen
in der Manndeckung konnten wir 20 Sekunden vor Ende den 7:7 Ausgleich erzielen. Leider gerieten wir
durch ein direktes Freiwurftor im letzten Angriff mit 7:8 in Rückstand, sodass wir uns mit dem kleinen
Finale begnügen mussten.
Dort ging es gegen die HSG Annen Rüdinghausen. Unsere Mannschaft erwischte einen guten Start und
konnte durch die Tore von Lasse Hülsberg und Jan-Mattis Ziegler schnell mir 2:0 in Führung gehen.
Nach dem 2:1 Anschlusstreffer machte das Wetter das Spielen auf dem nun durch den Regen nassen
Untergrund sehr schwierig. Viele Bälle gingen bei Passversuchen verloren und die Torabschlüsse wurden
deutlich unpräziser. Einzig die gute Abwehrleistung und starke Paraden von Torwart Mattis Weigt hielten
uns im Spiel. So kam es beim Stand von 2:2 zu einer 5 Minütigen Verlängerung. In dieser setzte sich das
gewohnte Bild fort und nach 2 Treffern auf beiden Seiten ging es beim Stand von 4:4 ins 7-Meter werfen.
Nach den Treffern von Jan-Mattis Ziegler, Luca Ernst und Luis Galitò Vaerst konnte Mattis Weigt den
Sieg mit seinem 3. gehaltenen 7-Meter klarmachen.
So belegte unsere D-Jugend am Ende einen guten 3. Platz, wobei vor allem die Erfahrung auf neuem
Geläuf viel Spaß und Vergnügen bereitete.
Es spielten: Mattis Weigt, Jan-Mattis Ziegler, Luca Ernst, Patrick Niederdellmann, Nicolas Krüsmann,
David Podmoranksi, Luis Galitò Vaerst, Lasse Hülsberg, Fynn Garthmann

X
X