Die HSG Herdecke/Ende holt sich mit einem starken Auftritt beim 34:31 (15:13)-Heimerfolg gegen VfL Brambauer die nächsten zwei Punkte der Landesligasaison. Am Ende jubelten 250 lautstarke Herdecker Fans über den Start-Ziel-Sieg ihrer Mannschaft, die bereits nach 15 Minuten mit 10:5 in Führung ging. Das Team von Stephan Hellwig agierte, nach dem noch vorsichtigen Saisonstart vor einer Woche in Dortmund, diesmal von Beginn an mutig und entschlossen. Bis fünf Minuten vor Schluss, hielt die HSG die Gäste auf Distanz. Drei Tore in Folge ließen Brambauer beim 32:31 (59.) noch mal hoffen und mit der Zeitstrafe gegen Quentin Münch geriet Herdecke unter Druck. Niklas Rust behielt die Nerven, klaute einen Ball und traf sicher per Gegenstoß zum 34:31. Mit 4:0 Punkten hat die HSG Herdecke/Ende einen glänzenden Saisonstart erwischt. Danke für die großartige Kulisse am Bleichstein. Am nächsten Wochenende sind die Jungs wieder auswärts gefordert. Sonntagabend geht’s gegen RSV Altenbögge-Bönen.

X
X