Mit Mattis Kloppenburg wechselt ein sehr variabler Rückraumspieler an den Bleichstein. Nach Anfängen in der Jugend beim TUS Bommern und in Herdecke wechselte er später zum SC Magdeburg in die Jugendbundesliga. Es folgten Stationen im Bereich der Senioren in der Verbandsliga beim OSC Dortmund und dem TUS Bommern. Die Anfrage an Mattis gab es schon lange da die Verantwortlichen bei der HSG eine Bombenverstärkung in ihm sehen. Wir freuen uns wahnsinnig, dass es funktioniert hat.

Im Folgenden haben wir unseren Neuzugang ein wenig ausgefragt, um ihn euch ein bisschen besser vorstellen zu können.

HSG: Wie kam für dich der Wechsel zurück an den Bleichstein zur HSG?

Mattis: Vor allem war dies eine Frage des Aufwandes und der Zeit die in Anspruch genommen wird. Da mein alter Verein, TuS Bommern, so gut wie als Aufsteiger für die Oberliga feststand, musste ich mir Gedanken machen. Als angehender Krankenpfleger ist es kaum realisierbar, im 3-Schichtsystem, die Zeit für das westfälische Oberhaus zu finden.

In dieser ganzen Entscheidungsfindung kam der Anruf von der HSG und schon war ich für das Projekt am Bleichstein begeistert, zumal bekanntermaßen eine lange HSG Vergangenheit hinter mir liegt. Ein weiterer Aspekt für den Wechsel ist definitiv die Mannschaft. Viele kenne ich aus meiner aktiven Zeit in den Jugendmannschaften und auch im privaten bin ich mit einigen zukünftigen Mitspielern gut befreundet.

HSG: Was ist deine bisher schönste Erinnerung im Triktot der HSG Herdecke/Ende?

Mattis: Definitiv der Aufstieg in die B-Jugend Oberliga (als Jungjahrgang) und der Last-Minute-Heimsieg gegen den starken Nachwuchs des TBV Lemgo in jener Saison.

HSG: Wie sieht es abseits der Platte aus? Was machst du beruflich und was begeistert dich daran?

Mattis: Wenn nicht gerade Handball ansteht bin ich, wie schon gesagt, als Auszubildender der Krankenpflege im ev. Krankenhaus Witten tätig. Damit ist im September Schluss und vielleicht steht im Anschluss ein Medizinstudium an. Gerade die Krankenpflege ist ein super vielseitiger Beruf, der alles von einem abverlangt. Man hat viel Verantwortung und lernt das Leben aus anderen Perspektiven zu betrachten.

Vielen Dank für deine Antworten & herzlich willkommen zurück am Bleichstein Mattis!

X
X