Auftakt nach Maß!

Gut sieben Monate nach dem letzten Landesligaspiel sehen die rund 120 Zuschauern einen verdienten 30:26 (14:11) -Sieg der Herdecker gegen Eintracht Hagen 3.

Eingestimmt von Neutrainer Kalla Paukstadt zeigt die junge Startelf keine Spur von Nervosität und führt schnell mit 5:1 (4. Minute). Und diese Führung sollte bis zum Ende nicht mehr abgegeben werden. Zwar kam das mit Nachwuchsspielern gespickte Team der Hagener Eintracht beim 5:3 (8.) und 10:8 (18.) auf zwei Tore heran, doch vor allem über einen gut aufgelegten André Jung im rechten Rückraum und Max Rust am Kreis konnte ein Drei- oder Vier-Tore-Abstand in der ersten Halbzeit gehalten werden.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Hagen allerdings auf ein Tor (15:14), bevor die HSG wieder das alte Polster herstellte und sogar beim zwischenzeitlichen 23:16 (42.) mit sieben Toren führte. Eine im Vergleich zu den Testspielen stark verbesserte Abwehr ließ der Eintracht dann meist nur noch über den Rückraum Tore zu und auch im Angriff konnten sich alle neuen Spieler auszeichnen, so dass man am Ende überzeugend gewann.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, nicht nur für die wunderbare Einhaltung des Hygienekonzeptes, sondern auch für die wahnsinnig gute Unterstützung! 💪 Auch gute Besserung an Rico Gutschlag, der sich bei einem Zweikampf Mitte der ersten Halbzeit verletzte und ins Krankenhaus musste.

Das nächste Spiel findet auswärts gegen die HSG Gevelsberg Silschede 2 statt. Anpfiff ist Samstag (10.10.2020) um 15:45 Uhr in der Sporthalle Gevelsberg West.

📸 Jens Pommerenke / Airpictures.de

X
X