#SPIELTAG 💪 – Leider nicht für unsere HSG, sondern für die Handball-Nationalmannschaft. Denn heute Abend geht es im letzten WM-Vorrundenspiel um den Gruppensieg gegen Ungarn (⏰ 20:30 Uhr live im ZDF 📺)

📌 Aber wie geht es für unsere Handballer weiter? – Dazu hat der HV Westfalen jetzt zwei mögliche Varianten vorgestellt:

Variante 1️⃣: Sollte es die Entwicklung der Pandemie zulassen, wird der Spielbetrieb am 01. März 2021 in den Ober-, Verbands- und Landesligen der Frauen und Männer wieder aufgenommen. Die angefangene Saison wird durch eine einfache Runde zu Ende gespielt. Das Szenario ist, Tag heute, recht unwahrscheinlich, weil die Mannschaften dann bereits ab Anfang Februar wieder in der Halle trainieren müssten.

Variante 2️⃣: Die Aufsteiger werden unter allen interessierten und berechtigten Mannschaften in einer Play-Off-Runde ermittelt. Der Start ist für April/Mai geplant. Parallel dazu läuft ein zweites Spielmodell für Mannschaften, die keine Aufstiegsambitionen haben. Ähnlich wie Freundschaftsspiele. Absteiger sind nicht vorgesehen.

📌 Offen ist noch, wie der Spielbetrieb im Jugendbereich durchgeführt wird. Klar ist aber auch hier, dass den Jugendlichen noch in dieser Saison ein Angebot gemacht werden soll.

📌 Die Entscheidung auf Kreisebene folgt erst in den nächsten Tagen, da der Kreisverband über den weiteren Verlauf des Spielbetriebes eigene Regeln aufstellen darf.

📌 Die Saison 2021/2022 wird dafür schon am letzten Augustwochenende gestartet. Es wird dann in jedem Fall einen erhöhten Abstieg geben, um wieder die normale Ligastärke zu erreichen.

Über weitere Infos werden wir euch auf dem Laufenden halten ❤️💙

 

PS: Vor dem Länderspiel heute Abend leitet unser Athletiktrainer Benni noch das „Blackroll meets Yoga“-Training 🧘‍♂️ online für unsere Handballer. ⏰ Start ist 19 Uhr – Bei Interesse gerne melden.

X
X