C-Jugend Der HSG aus Wetter/Grundschöttel gelang es am Freitagabend im entscheidenden Spiel mehr Tore gegen uns zu werfen als Eintracht Hagen – 18. Auf unserer Seite hieß es jedoch am Ende: 54. Damit ist die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde durch.

Vor heimischem Publikum begeisterten unsere Jungs durch ein temporeiches Handballspiel, das mit einem Kanter-Sieg endete. Spannend war es nur bis zum 6:6 in der 8. Minute, so lange konnte der Gegner noch mithalten. Dann ging es unaufhaltsam ab, es folgte eine nie zuvor gesehene 14-Tore-Serie; erst in der 23. Minute konnte die HSG Wetter/Grundschöttel wieder erfolgreich abschließen – zum 20:7. Der Halbzeitstand von 25:8 war insofern auch nicht weiter verwunderlich. Auch in der 2. Halbzeit ging es munter weiter mit dem Torreigen, es wurde offensiv verteidigt, z.T. schon am Kreis des Gegners, so dass es immer wieder einfache Ballgewinne zu Toren kam. Der Gegner gab sich aber keinesfalls auf und erhöhte unbeirrbar zunächst auf 31:9, gefolgt von je einem Treffer alle drei bis vier Tore auf unserer Seite (34:10, 39:11, 41:12, 45:13, 46:14, 51:15). Erst am Schluss konnte der Gegner sogar zwei Treffer in Folge erzielen (53:16, 53:17).

Erneut stand eine starke Mannschaftsleistung im Vordergrund, an der alle nicht krank gemeldeten Spieler beteiligt waren und sich bis auf die Torleute Mattis und Fabian in die Torschützenliste eintragen konnten (Henning 12, Jan-Matthis und Niklas 6, Jannik, Robert, David und Timo je 5, Fynn 4, Patrick und Luis 3).

Damit konnte die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde bei einer verdienten Pizza im Jugendraum gefeiert werden. 💪

X
X