• Dritte • Spielbericht vom Mittwochsspiel: HSG Herdecke/Ende III – ECD Hagen III: 27-31 (16-18)

„Einfach nicht gut genug“ war das Fazit für die zweite Saisonniederlage der HSG3. In einem echten Topspiel vor einer gut gefüllten Halle in Kirchende war man den sehr guten Gästen letztlich verdient unterlegen.

Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen, beide Teams wechselten sich mit der Führung ab. Ärgerlich, dass die Dritte mit Jazz durch eine im Anschluss viel diskutierte rote Karte ihren bis dahin besten Torjäger verlor. Der Bruch im Spiel war spürbar. Aber beim Halbzeitstand von 16 zu 18 war noch alles drin.

In der zweiten Hälfte konnte die Dritte jedoch nicht mehr ganz mithalten. Reihenweise wurde der Gästetorwart aus besten Positionen regelrecht zum Helden geschossen oder wir trafen die falschen Wurfentscheidungen. ECD – ebenfalls nicht immer treffsicher – setzte sich mehr und mehr ab, dabei spielte sich die Routine der Gäste aus. Zwar gelang der Dritten noch Ergebniskosmetik, aber alles in allem blieben heute zu viele Herdecker Spieler unter ihren Möglichkeiten.
In wenigen Tagen steigt auf Emst die Revanche, vielleicht können wir dem heute verdienten Spitzenreiter dort ein Beinchen stellen.

📰 WP-Bericht: *klick*

📷: Lutz Nickel

X
X